Die besten Wege, wie du eine Anspielung erkennst und wie du sie verwenden kannst für deine Rede !

 

Finger zeigen eine Anspielung

 

 

Ich hoffe du weißt das ich meine, wir hatten das ja vor paar Tagen besprochen..

 

Du kennst es sicher auch, das du auf etwas hinweisen möchtest und die dritte Person soll es nicht erfahren. Da sitzt jemand in der Nähe und du denkst, das er alles mithören kann. Deshalb machst du eine Anspielung auf ein Thema und versuchst dich über viele Ecken zu unterhalten.

So eine Situation hast du bestimmt auch schon mal mitgemacht oder auch erlebt. Entweder bist du die dritte Person im Bunde und denkst dir, was die da reden. Oder aber, du willst ein Thema klein halten, sodass es nicht alle mithören sollen.

Solche und ähnliche Situationen nennt man Anspielung und ist in der Rhetorik auch weit verbreitet.

Deshalb wollen wir erst mal den Begriff klären !

 

Was bedeutet Anspielung

 

Anspielung bedeutet, das du jemanden durch verschieden Hinweise eine Botschaft übermitteln möchtest. Ob es eine Botschaft unter Freunden ist:

 

 

“Du hattest doch gestern gesagt, das du abends einen Termin hattest. Wie war es ?”

“Einen schönes Kleid haben sie an, haben sie heute Abend etwas vor !”

“Ich hoffe sie sind alle vorbereitet auf ein Experiment. Sie haben bestimmt schon von dem Wissenschaftler *** die Methode von der Körpersprache gehört. Genau das habe ich mit ihnen vor”

 

 

Dies alles ist eine Anspielung. Es wird nicht konkret das Thema genannt, um ein wenig Spannung in der Luft zu halten oder man schämt sich für ein Thema. Es kann verschiedene Ursachen haben. Aber immer hat es damit zu tun, das wir jemanden zum Nachdenken bringen möchten.

Es hat auch einiges damit zu tun, wie der andere Mensch denkt und ob er auch auf der gleichen Wellenlänge ist, wie du. Nehmen wir mal das Thema Frauen. Wenn du dich schämen würdest, dann würdest du um das Thema herumreden und nicht zum Punkt kommen.

 

Wie war das gestern, habt ihr euch getroffen. Ist da irgendetwas passiert ?

 

Durch diese Frage ist es auch eine Assoziation. Du versuchst in Gedanken deine Worte zu übertragen und zu hoffen, das es dein Freund versteht.

Das alles hat damit zu tun, das du nicht klar und deutlich sagen möchtest ODER auch kannst, was du möchtest.

 

 

Anspielung beim Auftritt

 

Redner spricht über eine Anspielung

 

Natürlich kannst du jederzeit bei einer Rede auch eine Anspielung auf ein Thema oder eine Person machen. Ob es jetzt aus Humor ist oder um die Leute von dir zu Begeistern. Beides ist erlaubt. Du willst bestimmt ein paar Beispiel. Bitte sehr

 

Sie mit den roten T-Shirt. Ist ihr T-Shirt so rot, weil sie viel Leidenschaft haben oder weil sie innerlich brodeln wie ein Stier.

 

Es ist eine kleine Anspielung auf sein Shirt, was das Publikum erst mal lustig findet und darauf wartet, wie er darauf reagiert. Dadurch kannst du als Redner 2 Sachen schaffen

  • die Begeisterung beim Publikum wieder entfachen durch einen kleinen Witz
  • bei vergessenen Thema b.z.w Lampenfieber einfach abschütteln und ablenken

Natürlich sollte es schon einen Übergang geben, in dem du kurz auf ihn schaust und erstaunt bist, über das Aussehen. Weil diese Anspielung auch funktionieren muss.

 

Ein anderes Beispiel ist es, ein aktuelles Ereignis mit einem Kino-Film zu verbinden und dadurch eine Assoziation zu machen.

 

Fuck ju Groko – Was macht Olaf Schulz jetzt in der neuen Groko-Schule unter Angela Merkel

Das Imperium schlägt zurück – Angela Merkel ist wieder da

 

In diesen beiden Beispielen habe ich eine aktuelle politische Situation schön verpackt mit einem Kino-Film. Dadurch bekommt das Publikum, wenn es den Film auch kennt, ein Gedankenspiel. Der Kopf rattert und stellt sich gerade den Kino-Film vor und in der Hauptrolle sind die Protagonisten der Politik. Jetzt kommt die Frage, wo und wann du dies verwenden kannst. Ich gebe dir einen Tipp. Ganz am Anfang deiner Rede.

 

Keine normale Begrüßung, sondern einfach gleich darauf ansprechen: “Das Imperium schlägt zurück…”

Ein bisschen Heiterkeit und Frohsinn wirst du in den Gesichtern erkennen. Was gibt es schöneres, als so anzufangen. Also probiere es einfach aus. Es wird ein Erfolg, glaub mir das. Es gibt nichts besseres für dich.

 

Mangelndes Selbstbewusstsein bei der Anspielung

 

Du fragst dich jetzt, ob es damit zusammenhängt. Das man beim wenig Selbstbewusstsein eine Anspielung machen muss, damit das Thema nicht direkt angesprochen werden muss.

Da möchte ich mal, das du in dich hineinhörst. Geht es dir manchmal so.

.

.

.

Dann bist du nicht alleine. Auch vielen Männern und auch Frauen geht es so, das sie nicht offen und ehrlich sagen wollen und können, was sie auf dem Herzen haben. Das ist aber nicht so schlimm. Und auch nicht dramatisch. Wenn du unter einer großen Menschenmenge bist, dann verhältst du dich meistens unauffällig und willst nicht gleich mit Tür ins Haus fallen (oder wie es sonst immer heißt). Dann wird erst mal die ganz heißen Themen nicht angefasst b.z.w. nur über 5 Ecken besprochen.

 

Hast du schon gehört, das der Nachbar eine Freundin hat. Hast du da Neuigkeiten. Ich habe es auch nur durch Gerüchte.

 

Damit will man sich selber kleiner machen, als man ist. Es soll keiner erfahren, worüber du redest und es soll auch nur die Person mitbekommen, mit der du dich unterhältst.

 

Deshalb hier meine Tipps

 

Sei mutiger und stehe dazu !

 

  • Es ist vollkommen unsinnig, immer wieder Anspielungen vor vorgehaltener Hand zu machen und nicht mit der Wahrheit zu kommen. Wenn jeder Angst hat, das zu sagen, was er sich nicht traut, dann gebe es nur ängstliche Leute. Diese Welt will ich nicht sehen wollen. Also was hält dich davon ab, einfach klar zu sagen, was du auch immer sagen möchtest. Es passiert NICHTS, es reißt dir KEINER den Kopf ab. Steh zu deiner Meinung. Sag einfach, warum du wissen willst, ob die Frau auf dich steht und mache keine Anspielung. Auch nicht, wenn andere mit dabei sind. Es kann dir völlig egal sein, was die über dich denken. Also steh zu dir und deiner Meinung.

 

Versuche nicht Leute vorzuführen und Spielchen zu machen

 

Ausrufezeichen bei einer Anspielung

 

  • Auch eine bekannte Methode ist es, eine Anspielung zu einem Thema zu machen, was keinen interessiert. Das ist weder professionell, noch machst du dir Freunde. Was willst du damit bezwecken. Jemanden zu ärgern. Keiner will von dir genervt werden oder mit unsinnigen Sachen belästigt werden.

 

Ich wollte mal wissen, ob du mit ihr dies oder das gemacht hast. Hast du es wirklich gemacht.

 

  • Das ist, mein Freund, einfach nur beschämend und nicht gerade sehr nett, wenn ich das mal so sagen kann. Es gibt keinen draußen, der darauf gerne antworten würde oder es aus Begeisterung macht. Warum traust du dir nicht einfach, es frei heraus zu sagen, was du auch immer sagen möchtest. Dann würdest du auch eine ehrliche Antwort bekommen, was dein Gegenüber von deiner Frage hält. Und das ist bestimmt auch besser zu ertragen, als immer wieder diese “hinter 5 Ecken zu fragen”

 

 

Schlussfolgerung bei der Anspielung:

 

  • Eine Anspielung hat den einzigsten Vorteil das du es in deiner Rede verwenden kannst, um so das Publikum auf deine Seite zu ziehen. Auch Vergleiche kannst du zwischen deinem Thema auf der Bühne und einer politischen oder gesellschaftlichen Situation verbinden. Dadurch erzeugst du Spannung und auch immer wieder eine Assoziation.

    Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben oder dir meine weiteren Beiträge anschauen oder gleich meinen Kurs kaufen.

    Ich wünsche dir bestmöglichen Erfolg. Mit kommunikativen Grüßen.

    Dein Stephan Pinkwart

    Sarkasmus   Rhetorik    Pointe      Assoziation

Stephan ist Coach aus Leidenschaft, Gründer des Blogs Rhetorik lernen. Er zeigt dir, wie du Selbstbewusstsein massiv aufbauen kannst, schlagfertig wirst und alles erreichen kannst im Leben. Er verfolgt die Ansicht das es jeder schaffen kann, sein Leben so aufzubauen wie es sich jeder erträumen kann. Nur mit der richtigen Rhetorik und einer guten Argumentation. Mit den Praxiserfahrungen und Methoden, die er sich über Jahre antrainiert hat, motiviert er andere besser zu werden und ihre Angst zu überwinden. Unter seiner Webseite gibt es noch weitere Tipps, um perfekt seine Rhetorik zu lernen, unter www.rhetorik-lernen.net

Stephan Pinkwart
 

Stephan ist Coach aus Leidenschaft, Gründer des Blogs Rhetorik lernen. Er zeigt dir, wie du Selbstbewusstsein massiv aufbauen kannst, schlagfertig wirst und alles erreichen kannst im Leben. Er verfolgt die Ansicht das es jeder schaffen kann, sein Leben so aufzubauen wie es sich jeder erträumen kann. Nur mit der richtigen Rhetorik und einer guten Argumentation. Mit den Praxiserfahrungen und Methoden, die er sich über Jahre antrainiert hat, motiviert er andere besser zu werden und ihre Angst zu überwinden. Unter seiner Webseite gibt es noch weitere Tipps, um perfekt seine Rhetorik zu lernen, unter www.rhetorik-lernen.net

Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare