Hier gibt es eine Profi-Strategie, wie du Rhetorik lernen kannst und das auf höchsten Niveau

 

Rhetorik Schild

Die größte Macht hat die richtige Rhetorik zur richtigen Zeit.”

 

 

Du kennst das sicher auch in der Rhetorik. So viele Künstler stehen auf der Bühne und sind so selbstbewusst und völlig ohne Angst.
Rhetorik ist die Kunst der Rede. Also immer wieder schnell zu reagieren, ein passendes Argument zu finden und sich gut zu präsentieren. Du denkst das es jeder kann. Da muss ich dich enttäuschen. Das kann nicht jeder.

 

Warum haben viele Leute Angst, auf der Bühne zu versagen ?

 

Rhetorik PuzzleWarum glauben die meisten, das sie gut reden können, aber dann müssen sie vom Blatt ablesen. Viele behaupten einfach, das sie so vieles können und scheitern dann, wenn man ihnen die Bühne zeigt. Solche Leute kenne ich nur zu gut ! Rhetorik lernen heißt sich auf den Hosenboden zu setzen und auch etwas dafür zu machen.

Deshalb schreibe ich dir diese Zeilen, damit du auch so erfolgreich wirst. Du möchtest auch so großartig die Bühne rocken und eine  freie Rede halten und dadurch dein Publikum überzeugen.

Das ist aber nicht so einfach. Glaub mir, das habe ich schon oft durch. Es gibt viel zu tun, auf dem Weg zum Erfolg zum richtigen Rhetorik-Meister und da möchte ich dich hinführen.Ich frage dich erst mal: Was macht einen guten Redner von einem schlechten Redner aus. Wie kann jemand so stark und selbstbewusst wirken, um dich zu beeindrucken.

Die meisten werden jetzt sagen:

 

Ich gebe dir vollkommen korrekt. Aber es gibt einen entscheiden Punkt, denn viele vergessen.

Es ist die Überzeugung und die Lust am Debattieren.

Deshalb möchte ich dir zeigen, wie man Rhetorik lernen kann:

 

Rhetorik Was ist das ?

 

 

Rhetorik Grafik

 

 

1.Tipp für eine gute Rhetorik

Thema von deiner Rede erkundigen:

Redner mit Glühbirne RhetorikIch muss mich ausführlich nicht nur für das Thema interessieren, sondern auch informieren. Du kannst dir nicht vorstellen, wie viele sogenannte Leute kommen und versuchen dann zu debattieren.

Kaum bin ich dann auf der Bühne, brauche ich nur ein paar Worte, um die ganzen angeblichen Argumente auseinander zu nehmen.

Das heißt, das du eine gründliche Überprüfung deiner Thematik machst und auch einen Schlachtplan, was du genau erzählen möchtest.

Es bringt bekanntlich nicht viel, einfach drauf los zu reden, ohne einen guten Sachverstand.

2.Tipp für eine gute Rhetorik

Du musst deine Leute durch spannende Rätsel zum Mitmachen animieren

Frau mit visueller Brille RhetorikEs soll heißen, das du bei einem Vortrag, der länger dauert, dein Publikum mit einbeziehst. Soll heißen,durch ein Quiz am Anfang des Vortrages oder durch verschiedene Kommunikationsgespräche mit deinen Zuschauern.

Oder was ich immer wieder versuche, das ich kleine Gedankenspiele mit den Zuschauern mache und somit die Aufmerksamkeit oben. Dadurch wirst du zum interessanten Redner und dir hört man eher zu als jemanden der nur seinen Vortrag 2 Stunden durchzieht.

Natürlich ist es nur eine Brücke und dein Vortrag muss trotzdem gut bis sehr gut sein, aber es ist eine kleine Hilfe für deinen Vortrag um ihn besser zu machen.

Ein paar Gedankenanstöße kann ich dir gerne hier geben.

 

3.Tipp für eine gute Rhetorik

Eine freie Rede halten und das ohne Lampenfieber !

 

Lampenfieber RhetorikEine freie Rede halten heißt, das du ohne Lampenfieber und mit viel guter Laune auf die Bühne zu gehen. Es heißt auch, ohne Manuskript und frei zu reden. Wenn ich das so sage, dann meine ich das auch so.

Also überlege dir vorher mit einem kleinen Stichpunktzettel, was du für eine Rede halten möchtest. Dieser Zettel darf nur ca. 1/4 von einem normalen A4 haben.

Darauf schreibst du Stichpunktartig deine Anliegen und was du sagen möchtest. Die komplette Rede hast du schon im Kopf gespeichert.

Du musst nur noch auf deinen Zettel darauf schauen, um eine Gedankenbrücke zu den Themen zu bauen. Genauso ist es bei Gegenargumenten, die dein Gegner dir erzählt.

In dem Moment schreibst du wieder ein paar Gedanken auf, um dann gut zu kontern.

 

4.Tipp für eine gute Rhetorik

Dir muss man das Interesse ansehen und du solltest damit gut begeistern können !

 

Das Thema sollte dein Publikum begeistern können und nicht zum Einschlafen animieren. Du musst das Thema so interessant machen, das die Leute sagen.

 

“Jawohl, der hat Ahnung von der Materie, der hat vorher gewusst, was ich für Einwände habe und hat sich gleich in Luft aufgelöst.”

 

Also heißt das auch, das du mit einer guten Laune hereingehst und damit dein Publikum schon von Anfang an begeisterst. Nur ein gut gelaunter Redner, der voll und ganz von seinem Thema begeistert und überzeugt ist, der wird auch von allen geliebt.

Also nimm dir einen Stift und Zettel und schreibe dir folgende Dinge auf:

 

  • Warum mache ich diesen Vortrag mit Herzblut
  • Wieso sollte ich die anderen davon begeistern können
  • Welchen Nutzen hat es, wenn ich es den anderen präsentiere

 

Dir sollten mindestens zu 2 Dingen sofort etwas aus deinem Kopf einfallen und damit sofort eine Antwort einfallen. Und erst dann bist du auch bereit, es gut vorzutragen.

 

5.Tipp für eine gute Rhetorik

Eine kleine Brise Humor !!!

Irischer Clown RhetorikDie Leute wollen unterhalten werden, die wollen lustig drauf sein und in die Rede einbezogen werden. Die Leute lieben es, wenn du mit denen kommunizierst.

Also versuche nicht steif zu wirken und deinen Vortrag einfach herunter zusprechen. Das mag keiner und du bestimmt auch nicht. Jeder Mensch möchte eine kleine Brise Humor haben.

Sei es eine kleine Aufheiterung oder sich selber ein bisschen zurücknehmen.

 

  • ” Ich freue mich total, sie zu sehen, ich bin froh, dass ich hier bin und meine Frau endlich mal Ruhe vor mir hat. Also eine Win-win-Situation. Sie können sich an mir erfreuen und meine Frau an unserem Bett
  • Sie sehen heute richtig gut aus, ich hoffe, dass ich es von mir sagen kann, wenn ich früh aufstehe

 

Du siehst, wie man sich selber auf die Schippe nehmen kann und damit das Publikum zum Lachen animieren kann.

 

6.Tipp für eine gute Rhetorik

Offene Fragen am Ende noch klären und sich darauf vorbereiten

 

Frage beantworten RhetorikWenn du einen Vortrag machst, wird es am Ende immer Fragen geben. Davon solltest du dich ab er nicht verwirren lassen und an deine Fähigkeit zweifeln, dass du keine Vorträge halten kannst.

Das solltest du sogar für dich konkret nutzen. Das heißt: Du hast dich ja schon konkret vorbereitet und weißt über das Thema sehr viel. Also warum hast du dann Angst davor, am Ende noch Fragen zu beantworten. Mach sie einfach locker und flockig. Bleibe ruhig und gelassen.

Dir kann nichts passieren, denn du hast doch deinen Text im Kopf und deinen kompletten Vortrag. Also lass es ruhig angehen und beantworte die Fragen mit einem Lächeln auf dem Mund. Dann wird es schon 😉

 

7.Tipp für eine gute Rhetorik

Übung macht den Meister / Erfolg

 

Rad drehen RhetorikErfolg kommt nicht dadurch, das man seinen Text übt und auch die Rede hält.

Auch wenn ich am Anfang immer ein bisschen Angst und Respekt hatte, aber dieses Gefühl ist einfach nur geil, es geschafft zu haben. Ich kann es dir aus vollsten Herzen nur empfehlen 😉

Trau dich einfach, geh auf die Bühne, halte deine Rede und werde erfolgreich. Nur dadurch kannst du Rhetorik lernen und einen tollen Auftritt und einen geilen Abend haben.

Jeder ist schon mal hingefallen und genauso habe ich auch schon mehrere Auftritte absolviert und viele Fehler gemacht. Aber daraus habe ich gelernt und mich immer wieder weiterentwickelt.

Selbst Steve Jobs und andere große Redner haben lange gebraucht, um jetzt da oben zu stehen. Dazu gehört es auch, seinen Text auswendig zu lernen und sich auch visuell darauf vorzubereiten.

Das alles zusammen bringt dich zum Erfolg, denn du haben möchtest.

 

 

Wie kann ich anfangen meine Rhetorik am besten anfangen ?

 

Die Rede ist das A und O und erfordert eine sorgfältige Vorbereitung, wie du dir vorstellen kannst.Deshalb solltest du dir immer Gedanken machen, wo du welchen Vortrag machen möchtest und wo du konkret sprichst. Auf der Hochzeitsfeier ist es etwas lustiger, gemütlicher und geselliger als bei einem Fachvortrag und deshalb bedarf es da ein paar Erläuterungen. Bevor ich jetzt weiter erkläre, wie wichtig das alles sein soll,will ich dich erst mal konkret fragen, wo die Rede stattfinden sollte.

 

Am Anfang der Rede ist die Einleitung

Fangen wir mal mit einem historischen Einstieg an:

 

Autobahn Rhetorik lernen

Dieser Einstieg war damals in Schulaufsätzen sehr beliebt und kann heute auch noch benutzt werden.

Natürlich kann die Gefahr bestehen, das man zu viel darüber redet und sich dann verfängt.

Das heißt jedoch nicht, das der historische Einstieg nicht in einigen Fällen günstig sein kann. Der kann für dich richtig gut sein und deinen Vortrag auflockern.

Solche Anfänge werden oft bei Debatten genommen. Denkbar wäre es, wenn man sein Thema etwas anreißt und am Anfang sagt, das es schon damals Probleme gab und deshalb wichtig ist, zu erwähnen.

Wird dieser Einstieg mit ein bisschen Humor gewürzt und nicht zu trocken, wird es für die Zuschauer etwas interessanter. Also wie ich schon sagte, es ist nicht für jeden Vortrag geeignet und am besten nur kurz anreißen. Diese Zahlenspielereien und Vortragen von Geschichtsdaten sind schon in der Schulzeit nicht so beliebt gewesen und deshalb sollte so etwas vermieden werden.

 

Beispiel:

Sehr geehrte Damen und Herren, immer mehr Straßen und Brücken verfallen und sind in einem desolaten Zustand. Wie sie bestimmt wissen, war es früher der Carl Benz von 1876 der den Motor entwickelt hat, der uns jetzt das Automobil ermöglicht und somit den fahrbaren Untersatz. (ein kleiner historischer Einstieg)Hätte er damals gewusst, wie manche Autofahrer sich im Straßenverkehr verhalten, der hätte sich stark überlegt, ob er es nicht doch sein lässt. „ (kleine Brise Humor)
 

 

Du siehst, das man so eine Rede anfangen kann, dann hast du das Publikum gleich auf deiner Seite. Wenn du es geschickt anstellst, kannst du diese Frage dann am Ende deines Vortrages auch beantworten.

 

2. Sachverhalt- Rhetorik lernen

Gedankenwolke RhetorikHier erklärst du in deinen Worten, wie die Lage gerade ist oder wer dies zu verantworten hat “Wie sie bestimmt wissen, hat die Landesregierung vor, Autobahnen zu privatisieren. Dadurch kommt es zu einem….” hier erklärst du den Sachverhalt und die aktuelle Situation.

Aber betone die wichtigen Dinge und versuche auch nicht langweilig zu werden. Du willst schließlich eine Botschaft vermitteln. Da ist es sehr wichtig, mit starken Ausdruck den Sachverhalt klar und deutlich zu kommunizieren und darauf aufmerksam zu machen, dass etwas nicht in Ordnung ist.

 

3. Argumente und Gegenargumente

Im 3.Teil deiner Rede kommt es darauf an, deine Argumente gut rüber zu bringen. Weil du schließlich eine Botschaft übermitteln möchtest.

 

“Zu argumentieren, bevor sie wissen, was für den anderen gerade zählt, ist wie blind schießen.”

 

Dann kannst du gleich einen Nutzen herausziehen und die Leute auf deine Seite ziehen.

 

“Sie wollen doch 10 Stunden mehr Freizeit haben und nicht auf der Autobahn verbringen. Dann habe ich für Sie die ultimative Lösung.”

 

 

Aber wenn du Rhetorik lernen willst, musst du auch wissen, was der Gegner denkt !!!

Aber wie erfahre ich jetzt, was der Gegner gerade denkt. Wie weiß ich, wie er argumentieren kann und wie er meine Meinung in der Luft zerreißen würde. Natürlich kommen auch immer wieder Gegenargumente, auf die du gefasst sein musst. Die sind nicht immer schön, aber wenn du dich drauf vorbereitest, kann dich nichts erschüttern. Es soll dir auch nur verdeutlichen, wie es ungefähr aussieht. Du kannst auch mit anderen Sachen Argumentieren und dazu Gegenargumente überlegen, womit dein Gegner eventuell dir zuvorkommen könnte.

Deshalb habe ich hier geschrieben, wie du in solchen Dingen gute Argumente und Gegenargumente finden kannst.

 

Plastische Beispiele zeigen bei der Rhetorik

 

Immer ist es wichtig die richtigen Worte zu finden. Und wie macht man das.
Was würden die Leute mehr überzeugen als ein Argument was du bildlich vor deinen Augen siehst und deinen Zuschauern, Kollegen oder irgendjemanden erklären möchtest.Was meinst du wie oft ich ein Schmunzeln ins Gesicht meines Gesprächspartners hatte, wenn ich mit geistigen Darstellungen kam und dadurch alles aufgelockert hatte. Wenn es ums Rauchverbot ging. Kannst du dir das vorstellen, welch ein schönes Gefühl ich hatte, wenn ich meine Zigarette genieße und mir in meinen Gedanken Brittney Spears vorstelle, mit der ich gerade im Bett war.

 

Ich weiß das mein Kollege nicht perfekt ist, aber das sind wir alle nicht. Ich bin nicht perfekt im Sport, du bist nicht perfekt bei der Frauensuche und der Klaus ist nicht perfekt bei den Frauen.

 

Dadurch hast du deinen Gesprächspartner den Wind aus den Segeln genommen und hast die Diskussion im Keim erstickt, weil er so eine Antwort nicht erwartet hatte.

 

 

Oder bei politischen Sachen kann man auch gut Rhetorik lernen

1.Beispiel für eine Diskussion

 

“Sie treten so selbstbewusst auf, dass sie das besser können. Dabei bin ich aber beliebter”

“Ich bin ja schon auf Flächen eingegangen und wenn sie meine Argumentation aufgreifen, wird es nicht besser, dann geben sie mir nur Recht”

 

Was meinst du wie die Reaktion aussieht von deinem Gesprächspartner, wenn du mit einer Retourkutsche kommst, nämlich so.
Genauso kannst du es auch an anderen Beispielen machen. Immer ist es wichtig, das du die Argumente die du hast, am Anfang bringst und besonders hervorbringst.

 

 

2.Beispiel für eine Diskussion

„Ich finde das sie nicht die Wahrheit sagen, über die Steuerpolitik. Immer mehr Mittelständler klagen sich darüber, dass die Abgabenlast sich erhöht und dadurch zu einem Ungleichgewicht kommt. Wollen sie das etwa.”

 

Bei diesem Anfang hast du ihm gesagt, das er auf der falschen Spur ist und noch 2 Begründungen geliefert. Darüber hinaus die rhetorische Frage gestellt (Ball zurückgespielt) mit der Frage ? Wollen Sie das etwa ?

 

Um Rhetorik lernen zu können, musst du nicht nur viel üben, sondern auch andere Elemente mit einbauen. Dazu gehört es auch, auf deinen Körper zu achten, eine starke Körperhaltung und dadurch eine starke Präsenz zu haben. Auch die mentalen Kräfte müssen stark ausgebaut haben. Dazu helfe ich dir gerne.

 

Ich freue mich, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. Wenn du noch weitere tolle Informationen bekommen möchtest, dann trage dich in meinen Newsletter ein oder kaufe meinen Rhetorik-Kurs.

Ich wünsche dir bestmöglichen Erfolg. Mit kommunikativen Grüßen.

Dein Stephan Pinkwart

 

Lampenfieber überwinden   Freie Rede halten   Rede schreiben   Wie du andere überzeugen kannst

Stephan ist Coach aus Leidenschaft, Gründer des Blogs Rhetorik lernen. Er zeigt dir, wie du Selbstbewusstsein massiv aufbauen kannst, schlagfertig wirst und alles erreichen kannst im Leben. Er verfolgt die Ansicht das es jeder schaffen kann, sein Leben so aufzubauen wie es sich jeder erträumen kann. Nur mit der richtigen Rhetorik und einer guten Argumentation. Mit den Praxiserfahrungen und Methoden, die er sich über Jahre antrainiert hat, motiviert er andere besser zu werden und ihre Angst zu überwinden. Unter seiner Webseite gibt es noch weitere Tipps, um perfekt seine Rhetorik zu lernen, unter www.rhetorik-lernen.net

Stephan Pinkwart
 

Stephan ist Coach aus Leidenschaft, Gründer des Blogs Rhetorik lernen. Er zeigt dir, wie du Selbstbewusstsein massiv aufbauen kannst, schlagfertig wirst und alles erreichen kannst im Leben. Er verfolgt die Ansicht das es jeder schaffen kann, sein Leben so aufzubauen wie es sich jeder erträumen kann. Nur mit der richtigen Rhetorik und einer guten Argumentation. Mit den Praxiserfahrungen und Methoden, die er sich über Jahre antrainiert hat, motiviert er andere besser zu werden und ihre Angst zu überwinden. Unter seiner Webseite gibt es noch weitere Tipps, um perfekt seine Rhetorik zu lernen, unter www.rhetorik-lernen.net

  • Hallo Barbara,

    danke für dein großartiges Kompliment.

    Es gibt keine Probleme, weil sich die meisten in Gedanken vorstellen, das alles so schlimm ist. Nimmt man die andere Perspektive und sagt sich: “Ich schaffe diesen Auftritt, ich glaube an mich” Dann kann dir auch emotional nichts passieren.

    Alright und kommunikativen Erfolg

    Stephan

  • Lieber Stephan,

    seit einiger Zeit lese ich mit großem Interesse deine Artikel. Sie sind immer sehr interessant und so langsam denke ich, dass es wirklich nicht so schwer ist, einen Vortrag zu halten.

    Dankeschön für deine tollen Tipps.

    Herzliche Grüße
    Barbara

  • >