Videoanalyse Christian Lindner in seiner Rede vom 16.05.2018 (Generaldebatte)

 

 

 

 

Hier in dieser neuen Reihe von Videoanalysen zeige ich, wie man rhetorisch gut wird und seine Fertigkeiten auf der Bühne verbessern kann.

Egal, ob es um deine Präsentation vor großen Publikum geht oder um eine freie Rede.

Oder ob du deine Argumente gut rüber bringen musst in einer Debatte.

 

Es kommt immer darauf an, wie du deine Rede aufbaust, ob du mit einer lustigen Pointe anfängst und wie du die Leute von dir überzeugen kannst in deiner kompletten Rede.

 

Überall ist eine gute Rhetorik gefragt, deshalb zeige ich dir in dieser Videoanalyse, wie du perfekt an dir arbeiten kannst und somit erfolgreich wirst.

 

Mir geht es nicht um Parteien oder ganz besondere Politiker. Ich versuche in jeder Videoanalyse, jeden dran zu nehmen und damit eine Pluralität zu zeigen. Also nicht wundern, wenn der Lieblingspolitiker noch nicht dran war, einfach anschreiben, dann kümmere ich mich drum.

 

Also fangen wir sofort an:

 

Christian Lindner ist immer ein sehr guter Rhetoriker und Redner und glänzt besonders durch seine Reden.

Ob diese politischen Ansichten auch in der Gegenwart rübergebracht werden können, spielt hier keine Rolle, nur seine Aussagekraft und seine Überzeugungskraft.

 

Videoanalyse Christian Lindner vom 16.05.2018

Anfang der Rede !!!

 

Natürlich habe ich in meinen  Artikeln immer schon geschrieben, das man einen guten Anfang finden kann, um die Leute gleich in seinen Bann zu ziehen.

Besonders eindrucksvoll und großartig ist es, wenn man am Anfang seiner Rede auf seinen Vorgänger eingeht. Es ist zwar nicht immer möglich, aber es zeigt, das man in dieser Debatte gut zugehört hatte.

Die meisten Redner sagen immer “Sehr geehrte/r Präsident/in, meine Damen und Herren”

Besonders Christian Lindner ist berüchtigt dafür, das er öfters auf seinen Vorredner eingeht, dies ist auch in dieser Rede so, deshalb ist es sehr sehenswert.

 

In der Generalaussprache geht er auf die Vorredner Frau Weidel (AFD) ein und zeigt ihr auf, das sie erst mal ruhig sein sollte, weil sie selber kein Rentenkonzept hat.

Besonders bemerkenswert ist es, das er 2 Dinge benutzt hatte.

  • Er hat noch mal erläutert, in ein paar Sekunden, das Frau Weidel anderen Zensur und Verbote rüberbringen möchte.

 

  • Danach zum Gegenschlag übergegangen ist (“Rentenkonzept”)

 

Man sieht, das er es sich nicht gefallen lassen hatte, das Frau Weidel ihn provoziert hatte und selber Schwachpunkte gefunden.

Es wäre natürlich noch besser, wenn er Schwachpunkte in ihrer Rede gefunden hätte, das hätte sie Rhetorisch augehebelt.

Aber man sieht trotzdem, das er sich in diesem Fall sehr gut vorbereitet hatte und sie völlig daneben stand.

 

Videoanalyse Christian Lindner vom 16.05.2018

Die eigentliche Rede (Hauptteil) !!!

 

Wie du sicher bemerkt hattest, ist es eine Generaldebatte. In der Generaldebatte geht es darum, das die Regierung ihre eigenen positiven Ansichten aufzuzeigen.  Die Opposition versucht in scharfen Argumenten und natürlich sehr überzeugend, ihre “besseren” Argumente rüber zu bringen und besser da zu stehen.

 

Jetzt kommen wir zu Christian Lindner und seiner Rede.

Er schafft es, mit einer guten Rhetorik und vielen Aussagen von Politikern, die Regierung zu stellen.

 

In verschiedenen Punkten hat sie unterschiedliche Meinungen, dies schafft er nicht nur gut aufzuzählen, sondern auch damit die komplette Regierung als nicht regierungsfähig dazustellen.

 

Besonders bemerkenswert ist es, wenn Christian Lindner nur davon spricht, wie die Regierung handelt und arbeitet, sondern auch bestimmte Merkmale herausnimmt und Pointen setzt. Dies ist auch immer ein gutes Signal für einen guten Rhetoriker und Redner, das er verschiedene Dinge scherzhaft, mit einem Witz vermischt.

 

 

 

Eigene Aussage wiederholen, um es zu verdeutlichen (Anapher)

 

Auch ist es immer wichtig, seine eigenen Aussagen zu wiederholen, zu verdeutlichen, um sich so in den Kopf zu intregrieren.

Eine gute Rhetorische Variante ist es, seinen Satzanfang immer wieder zu wiederholen oder auch einige Passagen zu wiederholen. Dadurch kannst du dir bestimmt vorstellen, das diese Aussage wirklich sehr wichtig ist.

Ich will dir nicht mit Fachbegriffen kommen und dich damit verwirren.

Schau dir einfach dieses Beispiel an, von Christian Lindner und dann wirst du sehen, was ich meine:

 

 

Hier verwendet er das Wort “Ausgerechnet” ein 2.mal um seine Argumentation zu verstärken und somit mehr Glaubwürdigkeit und mehr Durchsetzungsfähigkeit zu bekommen.

 

Gestik von Christian Lindner Videoanalyse

 

Besonders stark ist Herr Lindner auch in seiner Gestik. Besonders seine Hände benutzt er sehr oft, um entweder seine eigene Aussage zu bekräftigen und auf andere Redner einzugehen.

In diesem Ausschnitt sieht man es besonders gut:

  • wirtschaftliche Beziehungen in Frankreich werden  geschützt (mit den Händen am Pult gezeigt)
  • der deutsche Wirtschaftminister kann es nicht (zeigt auf ihn, um ihn bloßzustellen)
  • wir wünschen uns (also “er” wünscht sich das) und verdeutlicht das, durch das zeigen zum Plenum mit seinen Händen

 

 

 

 

Auf Zwischenrufe reagieren oder ignorieren ???

 

Auch ein leidiges Thema sind die Zwischenrufe. Es ist immer schwierig darauf schnell eine Antwort zu finden. Die meiesten Redner lassen das einfach unkommentiert und behandeln das nicht weiter.

Andere Redner gehen etwas holprig darauf ein und versuchen es für sich zu nutzen. Es ist immer schwierig, seine Rede zu führen und dann mit lästigen Zwischenrufen auch noch konfrontiert zu werden.

Darauf noch eine passende Antwort zu finden, ist immer schwierig.

Christian Lindner zählt dazu, seine Rede auswendig zu kennen und darauf auch schnell zu reagieren.

 

Mein Tipp wäre dazu, wie du es schaffen kannst:

Wenn du deine Rede auswendig kennst und alle Stichpunkte im Kopf hast, fällt es dir leichter, auch auf Fragen und Reaktionen schnell zu reagieren. Dazu zählt aber der 3-Klang !

 

Wie hat es Christian Lindner geklärt !!!

 

Da er schon ein guter Redner ist und immer vorbereitet ist, macht ihm so etwas keine Angst. Es macht ihm sogar schon Spaß. Eine besondere Szene aus der Rede kann ich dir nicht vorenthalten.

 

 

Auf einen Zwischenruf von Frau Baerbock von den Grünen, konnte er sofort und schnell reagieren. Kaum hat er das mitbekommen, hat er sofort seine Strategie verändert.

Er ist aus seiner Rede rausgegangen, um der Abgeordneten zu antworten und auf ihren Zwischenruf zu reagieren (seine Hände zeigen zu ihr). Danach ist er wieder zurückgegangen, um sich auf seine freie Rede wieder zu konzentrieren.

 

 

Bildliche Vergleiche – Metapher

 

Bildliche Vergleiche nutzen viele Politiker, damit die Zuschauer und das Publikum sich diese Situation gut vorstellen können. Du kannst selber davon reden, wieviel Geld verschleudert wurde und was diese Brücke für einen Sinn macht. Aber das bringt nichts, wenn du es nicht den Leuten vor Augen führst. Ein paar Beispiele zeige ich dir hier Metapher.

 

Auch Christian Lindner hat sich so etwas aufgeschrieben und gemerkt und kann damit perfekt punkten. Schau mal, wie er es genutzt hatte.

Vielleicht kannst du es für deine Rede, auch auf deine besondere Weise benutzen.

 

 

 

Videoanalyse Christian Lindner vom 16.05.2018

Ende seiner Rede

 

Beim Schlussfazit fasst man in 1-2 Minuten noch mal alles zusammen, was und wofür man persönlich steht.

Einige Eckpunkte werden noch mal kurz erwähnt und ein Fazit gezogen:

  • War das gut, was ich/meine Partei oder die Regierung gemacht hatte !
  • Was kann man als Fazit sagen ?
  • Was wäre die beste Lösung aus dieser Situation  ?

 

Es gibt einige, die vergessen das Schlussfazit, weil sie leider nicht mit der Zeit umgehen. Es gibt auch einige die sagen nur:

 

“Ich bedanke mich fürs Zuhören”

 

Es ist alles nicht so schlimm, aber es zeigt noch mal, was die Leute am Ende mitnehmen können, von deiner Rede.

Was hast du als Fazit zu sagen ? Welche Botschaft gibt es am Ende von deiner Rede ?

Das alles noch mal kurz zusammengefasst, das hat Christian Lindner in der knappen Minute hervorragend gemacht.

 

 

Videoanalyse Christian Lindner

Schlussfazit zu seiner Rede:

Positives:

 

  • Anfang: perfekt gemeistert (auf den Vorredner eingegangen)
  • Hauptteil: perfekt gemeistert:
  • kein nervöses Reden
  • bildliche Vergleiche benutzt und somit Bilder in den Köpfen erzeugt (Metapher)
  • auf Zwischenrufe perfekt eingegangen und kleingeredet
  • Gestik war einwandfrei
  • hat selten auf seinen Zettel geschaut
  • Ende seiner Rede: perfektes Schlussfazit gefunden

 

Negatives:

 

  • nichts negatives gefundes, was relevant sein könnte

 

 

 

Ich freue mich, wenn dir diese Videoanalyse Christian Lindner gefallen hat. Wenn du noch mehr Tipps benötigst, dann schau dir meine anderen Artikel an  oder abonniere meinen Newsletter.

Ich wünsche dir bestmöglichen Erfolg. Mit kommunikativen Grüßen.

Dein Stephan Pinkwart

Debatte          Metapher                  Rhetorik          Präsentation

 

Stephan ist Coach aus Leidenschaft, Gründer des Blogs Rhetorik lernen. Er zeigt dir, wie du Selbstbewusstsein massiv aufbauen kannst, schlagfertig wirst und alles erreichen kannst im Leben. Er verfolgt die Ansicht das es jeder schaffen kann, sein Leben so aufzubauen wie es sich jeder erträumen kann. Nur mit der richtigen Rhetorik und einer guten Argumentation. Mit den Praxiserfahrungen und Methoden, die er sich über Jahre antrainiert hat, motiviert er andere besser zu werden und ihre Angst zu überwinden. Unter seiner Webseite gibt es noch weitere Tipps, um perfekt seine Rhetorik zu lernen, unter www.rhetorik-lernen.net

Stephan Pinkwart
 

Stephan ist Coach aus Leidenschaft, Gründer des Blogs Rhetorik lernen. Er zeigt dir, wie du Selbstbewusstsein massiv aufbauen kannst, schlagfertig wirst und alles erreichen kannst im Leben. Er verfolgt die Ansicht das es jeder schaffen kann, sein Leben so aufzubauen wie es sich jeder erträumen kann. Nur mit der richtigen Rhetorik und einer guten Argumentation. Mit den Praxiserfahrungen und Methoden, die er sich über Jahre antrainiert hat, motiviert er andere besser zu werden und ihre Angst zu überwinden. Unter seiner Webseite gibt es noch weitere Tipps, um perfekt seine Rhetorik zu lernen, unter www.rhetorik-lernen.net

>