Wie der richtige Einstieg in deiner Rede zum  Erfolg führen kann !

 

Anfang einer Rede Einstieg

“Der Einstieg ist die Mutter der Rede und alles weitere ergibt sich dann. Erst wenn du weißt, wie du das Publikum sofort in deinen Bann ziehen kannst, dann hast du auch keine Probleme, eine perfekte Rede zu halten.”

 

 

Was ist das Schlimmste an einer Rede.

Nicht, das du auf die Bühne musst. Auch nicht, wie der ganze Vortrag wird.

Es entscheidet sich alles in den ersten Minuten auf der Bühne, ob das Publikum dich liebt oder nicht.

Selbst die größten und besten Speaker und Redner können noch so gut sein, wenn sie nicht von Anfang an das Publikum fesseln, dann wird es sehr schwer.

Deshalb möchte ich dir in diesen Artikel keine Angst machen, sondern eine Weganweisung mitgeben, wie du es schaffst, immer einen guten Einstieg zu haben.

Also sei gespannt !

 

Wieso ist der Einstieg die Königsdisziplin des Vortrages

 

Dazu gebe ich dir hier mal 2 Grafiken.

Die erste Grafik zeigt dir erst mal, wie viel Redezeit die einzelnen Abschnitte haben. Wenn die Rede 10 Minuten geht, dann solltest du ca. 1–15,5 Minuten die Zuschauer schon mal auf das Thema vorbereiten und etwas Spannendes erzählen.

Der Hauptteil sollte natürlich den größten Teil sein und deshalb entsprechend 7 Minuten sein, weil du das wichtigste auch sagen möchtest. Also alles, was du dir vorher geübt hattest und Auswendig gelernt hattest.

Und der 3.Teil ist die Zusammenfassung deiner Rede und auch einige Botschaften, die du noch mitgeben möchtest.

Einstieg 1.Grafik

 

Erst mal alles klar auf den ersten Blick, wirst du denken. Aber leider ist das nicht so. Ich zeige dir jetzt mal eine ganz andere Grafik und auf die musst du dich mehr fokussieren.

Denn diese sieht dann folgendermaßen aus. Hier ist der Einstieg in eine Rede mit 30 Prozent vermerkt.

 

Und der folgende Grund ist:

  • Der Einstieg einer Rede ist das Wichtigste, weil die Zuschauer sofort von dir gefesselt werden möchten
  • Der Einstieg in eine Rede zeigt deine Professionalität und deine Zuneigung zum Publikum

richtige Grafik über den Einstieg

 

Ich muss es dir folgendermaßen erklären. Wenn du neu auf die Bühne gehst, dann erwarten die Zuschauer keinen Redner, der gleich langweilig und mit vielen Phrasen kommt.

 

  • “Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Max Mustermann. Ich möchte heute über das Glück sprechen”

 

So ein Satz kann mir nicht nur die Fußnägel nach oben treiben, so ein Satz ist nicht gerade sehr förderlich für deinen Auftritt. Du musst gleich am Anfang die Zuschauer in deinen Bann ziehen.

Nicht drum herum reden, was du möchtest, sondern sie gleich visuell und gedanklich in deinen Vortrag reinziehen und Spannung aufbauen.

 

Und das geht am besten dadurch, das du:

  • keine Begrüßung machst (Ich freue mich, sie zu sehen,…)
  • dich nicht selber vorstellen musst, weil die meisten schon wissen, wer du bist
  • auch nicht erzählst, über was du konkret reden möchtest, das machst du später

 

Deshalb möchte ich mit dir die bekanntesten Einstiegsmöglichkeiten an die Hand geben, damit du sofort durchstarten kannst.

 

1. Mindset, für einen guten Einstieg in deine Rede

Persönliches Ereignis

 

Zuschauer lieben es, wenn du sie auf deine Reise mitnimmst. Sie lieben es, wenn du dich selber öffnest und ein paar Geschichten und Ereignisse von dir erzählst.

Dadurch kannst du eine Nähe entwickeln und zeitgleich kannst du ohne viel Lampenfieber auf die Bühne gehen. Denn du erzählst ja gerade von dir. Lampenfieber entsteht immer dadurch, das du dir nicht sicher bist, indem was du erzählst.

Wenn du aber ein paar Dinge von dir preisgibst, besonders was du gerade erlebt hast, dann kannst du eine gute Verbindung zu deinen Zuschauern entwickeln.

Ich gebe dir immer wieder kleine Beispiele, damit du sehen kannst, was ich konkret meine.

 

1.Beispiel für ein persönlichen Einstieg in eine Rede

Du gehst auf die Bühne, ohne ein Wort zu sagen und wartest, bis alle Leute ruhig sind. Erst dann wirst du deine Geschichte erzählen:

 

Straße EinstiegStellen Sie sich bitte Folgendes vor. Sie stehen im Stau und wissen nicht, ob sie sauer oder wütend sein sollen. Es gibt keine Chance, schneller voran zu kommen und ihr Termin rückt immer näher. Sie kommen langsam richtig in Zeitnot, weil sie eine wichtige Präsentation vor wichtigen Kunden machen müssen. Und ihnen kocht die Wut hoch, auf den Unfall, auf den Stau, auf die Situation, einfach auf alles.

Aber sie können die Situation nicht ändern, egal was sie machen, es geht nicht voran ! Aber es drängt, weil sie ihrem Chef es versprochen haben, pünktlich zu sein.  Erst langsam legt sich der Stau und sie sehen folgendes:

Einen Zusammenprall von 4 Autos, mehreren Krankenwagen und einen Rettungshubschrauber. Alle sorgen sich um die Verletzten.

Was fällt Ihnen in der Sekunde als Erstes ein.

Zum Glück war ich nicht selber unter den Verletzten. Zum Glück geht es mir gut !

Wer von Ihnen kann das so bestätigen. Und genau diese Situation habe ich vor 2 Wochen selber miterlebt. Aus diesem Grund möchte ich vor Ihnen meinen Vortrag über ein Tempolimit auf Autobahnen beginnen.

 

Wenn du diese Situation mit sehr viel Betonung und Emotionen machst, kannst du sofort viel Erfolg haben, ohne das du richtig in deinen Vortrag eingegangen bist.

Wenn du mit so einer emotionalen Geschichte beginnst, dann hast du sofort mehr Begeisterung. Und genau aus diesem Grund ist der Anfang sehr wichtig bei deinem Vortrag. (siehe Grafik)

Ich kann dir natürlich noch ein anderes Beispiel für eine Geschichte geben !

 

2.Beispiel für ein persönlichen Einstieg in eine Rede

 

Kerze brennt aus - Einstieg in eine RedeEine Krankenschwester geht nach einer 12 Stunden Schicht nach Hause und muss sich erst mal hinlegen. Egal was jetzt kommt, sie kann für niemanden da sein. Wer würde das schon abstreiten, bestimmt keiner von Ihnen.

Aber es war nicht irgendeine Schicht, es war nicht irgendein Tag. Es war der Tag, als sich alles verändert hatte. Denn diese Frau konnte einfach nicht mehr aufstehen, sie konnte alles nicht mehr ertragen.

Sie war zu erschöpft und kraftlos. Sie war ausgebrannt. Und natürlich hat das Ihr Ehemann gesehen, der gerade auch nach Hause gekommen ist.

Am nächsten Tag kam der Krankenwagen zur Krankenschwester nach Hause, weil sie selber nicht mehr aufstehen konnte. Sie konnte nicht aufstehen und war völlig aufgelöst. Als der Arzt bei ihr war, konnte er feststellen, das sie Burnout hatte. Das heißt, das der 12 Stunden-Tag, denn sie jeden Tag gemacht hatte, völlig ausgebrannt hatte.

Und ich kann Ihnen eins erzählen, was mir sehr traurig macht: Es war meine Schwester !

Genau aus diesem Grund möchte ich heute vor Ihnen über die Ursachen von Burnout sprechen.

 

Fazit von dieser Methode:

 

Du kannst ein emotionales Thema mit einer persönlichen Anekdote und Erlebnis verbinden und somit die Zuschauer an deinen Vortrag fesseln. Es ist sofort eine Verbindung da, zwischen dem Thema und dir als Redner.

Und du wirst als starke Persönlichkeit wahrgenommen, weil du auch dein Herz aufmachen kannst und nicht nur deinen Vortrag runter sprichst.

Das alles kann zu deinem großen Erfolg, wenn du es richtig machst und auch glaubwürdig erscheinst !

 

2. Mindset: für einen guten Einstieg in deine Rede

Zitat einbauen

 

Du kannst dir natürlich so viele Zitate aus dem Internet raussuchen, die zu deinem Thema passen und damit deine Rede anfangen. Es ist die Variante, wenn du kein persönliches Ereignis dazu hast.

Wichtig ist es, nur kurz den Autor zu nennen und dann das Zitat und nicht noch viel aufzuhübschen.

Viele machen den Fehler und versuchen noch mehr über den Autor zu sagen, um den Anfang mit Schachtelsätzen zu verbessern. Das geht natürlich vollkommen in die Hose.

Deshalb gebe ich dir erst mal ein Negativbeispiel, was du niemals machen solltest:

 

Schachtelsätzen EinstiegAlbert Einstein ist Ihnen sicher bekannt. Dieser Wissenschaftler, der 1879 in Ulm geboren ist, hat folgendes Zitat gesagt. Damit möchte ich gerne anfangen.

“Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. “

Und diese Definition von Wahnsinn kann ich jeden Tag sehen, wenn ich die Zeitung aufmache. Kaum kommt die Digitalisierung voran und keiner macht etwas.

 

Also so etwas brauchst du den Zuschauern gar nicht erst erzählen. Das würde gleich Langeweile erzeugen und alle Zuschauer verschrecken. Wie du auf dem Bild schon gut erkennen kannst, sind es

  • zu viele Schachtelsätze
  • unnötige Dinge, die keiner im Kopf behalten sollte

 

Besser wäre es gleich zu den Autor und das Zitat zu nennen und dann in deine Rede einzusteigen. Das zeigt, das du dich ein wenig vorbereitet hattest und damit auch glänzen kannst.

 

 

Bessere Version von einem Zitat-Einstieg

 

Albert Einstein EinstiegAlbert Einstein hatte schon gesagt: “Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. ” Aus diesem Grund mache ich auch nicht mehr das Gleich, wie bei jedem Auftritt.

Ich zeige Ihnen die neueste Ausgabe der Zeitung. Wie sie sehen können, sind wir Schlusslicht in der Digitalisierung. Und Albert Einstein hatte es schon gesagt und ich verdeutliche das heute auch noch. Wir müssen neue Dinge benutzen, damit sie in ihrer Firma erfolgreicher werden…

 

Du solltest auf jeden Fall nur den Autor und das Zitat erwähnen und dann auf dein Thema verbinden. Unnötige Zahlen und Fakten von dem Autor interessieren die Zuschauer überhaupt nicht und kann dazu führen, das einige einschlafen. Und genau das solltest du ganz stark vermeiden.

Also etwas kürzere und knackige Sätze verwenden und dadurch mehr Erfolg haben, als aufgeblähte Sätze.

 

 

3. Mindset: für einen guten Einstieg in deine Rede

Provokationen

 

Die beste Möglichkeit, um viel Aufmerksamkeit zu bekommen, das du die Zuschauer gleich am Anfang richtig provozierst und denen ein bisschen auf den Schlips trittst.

Natürlich solltest du es nicht zu oft machen, aber gedanklich kannst du gleich am Anfang einen Höhepunkt setzen.

Dadurch kannst du dich als Redner gleich hervorstechen und damit berühmt werden.

Natürlich werde ich dir zu dieser Variante auch ein paar Beispiele geben, aber benutze sie sehr dosiert.

 

1.Beispiel für ein provokanten Einstieg in eine Rede

 

Hände hoch und runter EinstiegIch weiß nicht, warum so viele Leute immer wieder scheitern. 50 Prozent von Ihnen werden in den nächsten Jahren scheitern, weil sie das falsche Mindset haben. Sie haben die falsche Einstellung von ihrem Business.

Das sage nicht Ich, sondern die Statistik und wenn ich mir die Augen so anschaue, dann stimmt die Statistik.

… (Du sagst 3-4 Sekunden gar nichts, damit die Leute es verinnerlichen)

 

Aber sie werden nicht scheitern, dafür werde ich Sorgen. Ich werde Ihnen die richtigen Dinge mit an die Hand geben, damit Sie erfolgreich werden. Sie werden nicht scheitern, wenn sie alles umsetzen, was ich Ihnen mitgebe. (mit einer starken Betonung und Ausdruckskraft)

Deshalb sollten Sie mir jetzt alle genau zuhören…

 

Du merkst selber, wie stark diese Aussage ist und was das bewirken kann. Alleine wenn du deine eigenen Worte drehst, dann hast du Wut in Motivation umgewandelt und hast alle Leute hungrig gemacht auf deinen Vortrag.

 

Du kannst so strahlende Augen sehen und einen großen Erfolg haben, nur mit dieser Aussage. Ich hätte noch so viele Möglichkeiten, deshalb gebe ich dir noch eine 2. Variante

 

2.Beispiel für ein provokanten Einstieg in eine Rede

 

Do Don`t EinstiegWissen Sie, was ich überhaupt nicht leiden kann. Das sind die Schlafnasen. Das sind diejenigen, die einfach nicht ihren Erfolg holen möchten. Die einfach nur hoffen, das ihr eigentlicher Erfolg auf Sie zukommt und nichts machen müssen.

Da könnte ich in die Luft gehen. Immer nur hoffen, das alles besser wird und nichts dafür machen. Und genau so etwas sehe ich vor mir. Wenn Sie alle erfolgreich wären, dann wären sie nicht bei mir, sondern unter den Palmen. Aber Erfolg kommt durch Handeln. Sie kommen weder ins Handeln, noch haben Sie Erfolg. Genau aus diesem Grund glaube ich nicht, das sie erfolgreich werden.

Sie haben aber eine 3. Möglichkeit, indem sie das, was ich Ihnen jetzt mitgebe, zu Hause umsetzen.

Das ist die wirklich große Ressource. Das Wissen !!! Das gebe ich Ihnen heute mit !

Aus dem Wissen kommt das Handeln und dann der Erfolg. Und genau das will ich von Ihnen sehen. Also fangen wir an !

 

Du wirst sehen, das die Zuschauer förmlich brennen und mit Leidenschaft dir zuhören. Sie wollen genau den Erfolg, denn du hast sie hungrig gemacht. Und keiner wird mehr weghören können.

 

 

4. Mindset: für einen guten Einstieg in deine Rede

Mit Humor

 

Ein Redner, der keinen Spaß hat, ist kein guter Redner. Das hat mein Lehrmeister auch immer gesagt und das gebe ich dir gerade mit. Und bei komplexen Themen, wo es um viel Hintergrundwissen geht, ist ein humorvoller Einstieg nicht schlecht.

Auch bei einer Materie, die vielleicht nicht alle auf Anhieb kennen und erst mal nicht viel anfangen können, kann man es auf eine lustige Art und Weise rüber bringen.

Wenn du in diesen Dingen nicht einen frischen Wind reinbringst, wird es sehr schwer, das dir alle folgen werden.

 

1.Beispiel für einen humorvollen Einstieg in eine Rede

Baby EinstiegIch weiß, das sie bestimmt einen Vortrag von mir erwarten, bezüglich Sicherheitsgurte. Natürlich will ich Ihnen das nicht vorenthalten, aber auch nicht die neueste Kollektion.

Es gibt neuerdings Sicherheitsgurte in Blau-Weiß, da wir gerade in Bayern sind. Ich habe die Kollektion auch noch in Rot-Weiß oder in Grün. Für jeden Fußballfan etwas dabei.

Aber bevor wir jetzt komplett abstreifen, möchte ich Ihnen lieber die Vorzüge erklären und welche Modelle wir gerade haben und dann können wir zu den Farben kommen.

 

Du merkst selber, das ein Thema über Sicherheitsgurte, kaum jemanden vom Hocker haut. Wenn du aber mit einer Grafik kommst, wo Sicherheitsgurte in verschiedenen Farben sind, dann kommt Begeisterung hervor.

Also musst du dir bei trockenen Themen immer etwas überlegen, was die Zuschauer jetzt nicht erwartet hätten.

 

2.Beispiel für einen humorvollen Einstieg in eine Rede

 

Wie sie bestimmt wissen, gibt es ein gutes Sprichwort. “Nur Fliegen ist schöner” Aber warum müssen dann die großen Firmenchefs aus allen großen Firmen in letzter Zeit rausfliegen.

Es kann keiner mehr verstehen, das keiner so kompetent ist, das er mal für paar Jahre durchhalten kann.

Deshalb ist meine Frage, gilt der Werbeslogan nicht nur für die Werbeindustrie oder auch für die Karriereindustrie. Wie sie es aber schaffen, nicht nur erfolgreich zu sein, sondern auch ihren Traumjob in der Chefetage zu bekommen, das zeige ich Ihnen, in meinen Vortrag.

 

Ich habe bei einem Karriereseminar immer wieder diesen Witz gemacht und er kam richtig gut an. Deshalb kann ich ihn nur wärmstens empfehlen. Er schafft Freude, Begeisterung und natürlich aus visuelle Bilder in den Köpfen.

Und auch bei dir erzeugt es eine Vorstellung und genau das sollte ein guter Redner und Rhetoriker auch schaffen.

 

5. Mindset: für einen guten Einstieg in deine Rede

Rhetorische Frage

 

Mit einer Frage, wo jeder zustimmen oder ablehnen kann, wirst du sofort die Anziehungskraft an dich ziehen. Eine rhetorische Frage wird immer dann gemacht, wenn du deine eigene Meinung von deinem Publikum bestätigt haben möchtest.

Es kann eine einfache Frage sein: Wollt ihr mehr Geld haben ? Keiner würde auf diese Frage “Nein” sagen.

Aber du würdest du Leute auf deine Seite ziehen und zu etwas motivieren, wo nur ja oder nein sagen können, sonst würden sie sich blamieren.

Gehen wir einfach mal ein Beispiel durch und dann kannst du es sehr genau sehen, was ich meine:

 

1.Beispiel für einen Einstieg mit einer rhetorischen Frage

 

Auto EinstiegIch frage jetzt offen und ehrlich und bitte darum, eine ehrliche Antwort zu geben.

Wer ist bereit, sein Auto gegen ein Jahresticket für die Bahn einzutauschen (da wird es eher Nein-Stimmen geben)

Das habe ich mir schon gedacht. Frage ich einfach mal in die Runde. Warum möchten Sie ihr Auto nicht abgeben

(Antworten, die in der Regel kommen: Freiheit, Bahn kommt unpünktlich, mehr Flexibilität,…)

Diese Antworten bekomme ich immer wieder. Das sagt mir nur, das sie auf ihr Auto verzichten könnten, wenn die Rahmenbedingungen stimmen würden. Was würde passieren, wenn es mehr Busse geben würde, ich Ihnen sagen kann, das sie auch nicht schneller zu Hause sind und es im Endeffekt billiger ist.

Wer würde jetzt sein Auto abgeben ? Na ich sehe, jetzt sind es schon ein paar mehr Schlüssel, die ich nach der Veranstaltung bekommen kann.

Und genau das möchte ich Ihnen auf diesen Weg erklären. Also hören sie genau zu und ich werde ihnen erklären, wie wir es schaffen werden, eine Welt ohne Auto zu machen.

 

In dem Fall kannst du sehr gut sehen, wie man eine 1. und 2. rhetorische Frage schon gut in deinen Vortrag einbauen kann und erste Erfolge erzielen kann.

 

 

6. Mindset: für einen guten Einstieg in deine Rede

Quiz

 

Besonders begeistert sind Zuschauer immer, wenn sie interaktiv mitmachen können und auch etwas beitragen können. Das kannst du ganz schnell damit einläuten, indem du gleich am Anfang ein Quiz veranstaltest, was die Lernfähigkeit vom Publikum weckt.

Nicht nur ​Frau Vera Birkenbihl hat solche Dinge in Ihren Vorträgen und Reden gemacht. Auch ich mache es sehr oft, um gleich die Gehirnaktivität von meinen Zuschauern anzustrengen.

Also überlege dir etwas gutes und schon kannst du perfekt und ohne viel ​Nervosität durchstarten.

 

 

Kleeblatt EinstiegWer mich noch nicht kennt, ich beginne am Anfang meiner Rede immer mit einem Quiz. Deshalb bitte ich Sie darum, ihren Stift und Zettel zu nehmen und beantworten Sie mir folgende 3 Fragen:

Sind sie zurzeit glücklich?

2. Frage: Was benötigen Sie konkret, um glücklicher zu werden und dann richtig durchzustarten

Und meine 3. und wichtigste Frage: Wenn es in ärmeren Ländern auf der Welt, glücklichere Menschen gibt, warum sind wir dann so unglücklich, obwohl wir alles haben können.

Und um diese Frage geht es in meinem Fachvortrag ! Wie wir wieder glücklicher werden können und damit richtig Erfolg haben können. Und um ihre Frage schon vorher zu beantworten. Ihre Antworten machen wir während meines Vortrages und ich sage Ihnen, an was sie arbeiten können.

 

Fazit zum Rede-Einstieg:

 

Es ist überhaupt nicht schwer, einen guten Einsitge zu finden. Es ist aber wichtig, das du dir vorher auch etwas mit Substanz überlegst und damit gut überzeugen kannst.

Das Publikum gibt dir am Anfang schließlich einen Vertrauensvorschuss und den musst du sehr gut nutzen können. Keiner würde einen Redner lange zuhören, der nur viele Schachtelsätze und Phrasen am Anfang erzählt und niemanden begeistern kann.

Deshalb schau dir die Grafik oben an und sieh, wie wichtig ein guter Anfang bei einer Rede ist und dann nutze ihn auch !

 

Ich freue mich, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. Wenn du noch weitere tolle Informationen über die Rhetorik bekommen möchtest, dann trage dich in meinen Newsletter ein oder kauf direkt meinen Rhetorik-Kurs.

Ich wünsche dir bestmöglichen Erfolg. Mit kommunikativen Grüßen.

Dein Stephan Pinkwart

Präsentation         Debatte       Vertrauensvorschuss      Stegreifrede

 

Stephan ist Coach aus Leidenschaft, Gründer des Blogs Rhetorik lernen. Er zeigt dir, wie du Selbstbewusstsein massiv aufbauen kannst, schlagfertig wirst und alles erreichen kannst im Leben. Er verfolgt die Ansicht das es jeder schaffen kann, sein Leben so aufzubauen wie es sich jeder erträumen kann. Nur mit der richtigen Rhetorik und einer guten Argumentation. Mit den Praxiserfahrungen und Methoden, die er sich über Jahre antrainiert hat, motiviert er andere besser zu werden und ihre Angst zu überwinden. Unter seiner Webseite gibt es noch weitere Tipps, um perfekt seine Rhetorik zu lernen, unter www.rhetorik-lernen.net

Stephan Pinkwart
 

Stephan ist Coach aus Leidenschaft, Gründer des Blogs Rhetorik lernen. Er zeigt dir, wie du Selbstbewusstsein massiv aufbauen kannst, schlagfertig wirst und alles erreichen kannst im Leben. Er verfolgt die Ansicht das es jeder schaffen kann, sein Leben so aufzubauen wie es sich jeder erträumen kann. Nur mit der richtigen Rhetorik und einer guten Argumentation. Mit den Praxiserfahrungen und Methoden, die er sich über Jahre antrainiert hat, motiviert er andere besser zu werden und ihre Angst zu überwinden. Unter seiner Webseite gibt es noch weitere Tipps, um perfekt seine Rhetorik zu lernen, unter www.rhetorik-lernen.net