Kamera im Kopf- Mentales Training

 

Es war nicht einfach, aber ich habe es geschafft. Nur dadurch, dass ich die Situation geistig vor meinem Auge gesehen habe und deshalb darauf vorbereitet war, konnte ich den Sieg erreichen.”

 

 

Die meisten Leute versuchen immer wieder, ohne Vorbereitung in den Auftritt zu gehen. Und sie scheitern. Sie wollen ihren inneren Schweinehund bekämpfen und scheitern. Weil sie sich den Auftritt nicht vorher im Kopf abspielen. Die wenigsten machen mentales Training und wissen vorher, was sie erwartet und wie sie reagieren müssen.

 

“Aber wie mach ich das, das ich ganz Selbstbewusst vor Kollegen mit viel Rhetorik bestehen kann.”
“Wie schaffe ich es das ich vorher weiß, ob die Leute begeistert sind oder auch nicht.””Wie kann ich mich mental darauf vorbereiten, was für Fragen kommen können.”

Erkennst du dich wieder bei diesen Sätzen. Kannst du dir vorstellen wie belastend dass ist, nicht zu wissen wie der Vortrag wird.

 

  • Welche Reaktionen von den Zuschauern kommen
  • Wie du dich auf Rückfragen vorbereitest
  • Was du machen musst um es dir bildlich vorstellen zu können

 

Diese Sätze höre ich immer wieder in meinen e-mails, die ich reichlich bekomme,

deshalb schreibe ich dir diesen Artikel zu meinem  Training, was sehr erfolgreich ist.

 

Mentale Übungen Mentale Bilder

 

„Spiele werden im Kopf gewonnen“,

 

Das weiß jeder Manager vor einem Gespräch und jeder Fußballspieler vor einem Spiel. Das kennst du bestimmt auch. Aber wie macht man das am besten !

Bevor du im Job voller Selbstbewusstsein auftreten kannst und deine Angst überwinden kannst vor einem Meeting oder einer Präsentation, musst du diese Situationen, in denen du anders agieren willst, erst mal vor deinem geistigen Auge „sehen und spüren“. Du muss es es dir so vorstellen, als würde es gerade passieren

Du hast es bestimmt schon in der Schulzeit gelernt. Wenn du dir was vorgestellt hast und nervös warst, wie jetzt gerade, dann hat es nicht geklappt.

Das war bei mir auch so, also keine Bange 😉

 

Also was musst du machen, damit es klappt, das verrate ich dir auf diesem Weg.

 

Mentales Training, wie fang ich an !!

 

Mache dir die Bilder so klar wie möglich

  • Wo stehst du gerade (auf der Bühne, vor einem Personalgespräch, in einem Meetingsaal)
  • Wer ist noch dabei (1.000 Zuschauer, 2 Personalleiter, 5 Abteilungschefs)
  • Was ist deine Sitzposition oder stehst du
  • Wie scheint das Licht und auf wen !!
  • Wohin schaust du

Diese Bilder musst du dir lebhaft vorstellen, so echt und emotional, so wie sie gerade sind. Schau auf jedes kleinste Detail. Genau jedes kleine Element stellst du dir genau vor. Alles nimmst du geistig wahr.

 

Nur Positive Gefühle

Vorstellung im Kopf- Mentales TrainingBeim Mentalen Training ist es sehr wichtig, nur positive Gefühle in Gedanken vorzuspielen. Es bringt rein gar nichts, wenn du dir vorstellst, wie der Auftritt schief geht, sondern NUR das es gelingt. Dein Bild in Gedanken überträgt sich auch auf deine Wahrnehmung. Bei deinem Auftritt willst du natürlich auch nur einen glänzenden Auftritt abliefern. Also musst du es auch bei dem mentalen Training es so machen. Alles andere ist unsinnig und würde dich herunterziehen. Du möchtest einen Ruhm, Begeisterung spüren beim Publikum. Du möchtest, das sie dir zuschreien und sich freuen. Also musst du genau diese Stimmung vorher visualisieren + deinen Auftritt.

 

IMMER WIEDER vor dem geistigen Auge darüber nachdenken, was du sagen willst, was du übermitteln möchtest und welche Reaktion du erwartest.

 

 

Genau dieses mentale Training kannst du jetzt verwenden, um dir ein neues, Selbstbewussteres Verhalten anzutrainieren.

 

 

Mein Vorschlag hat schon jedem geholfen:

  • Nimm dir die nächsten 2 Wochen jeden Tag eine halbe Stunde Zeit.
  • Setz dich in die Ecke, in eine ruhige Umgebung oder wo DU dich wohlfühlst.

Und dann mein Freund, machst du folgendes

 

Ruhe dich aus und lass dein Mentales Training beginnen

 

Entspanne deinen Körper, lass dich komplett fallen und setz dich so hin wie du es gerne möchtest.

Mach dein Fenster auf, lass frische Luft rein und genieße das Vogelgezwitscher. Und dann stelle dir im Kopf vor, wie der Ablauf ist.

Beim Vorstellungsgespräch:

 

Lebenslauf- Mentales Training

 

  • Wie du den Chef/die Chefin begrüßt
  • Dass ihr euch beide erst mal vorstellt (der Chef/in das Unternehmen und du deinen Wertegang)
  • Dass du deine Stärken hervorhebst (mehrere Jahre im Vertrieb, schon 5 Jahre in der Logistik gearbeitet, u.s.w.)
  • Auch ehrlich sein und deine Schwächen aufzeigen (damit hast du eine bessere Chance genommen zu werden)
  • Wie DU ein paar Nachfragen stellen kannst
  • Die Verabschiedung

 

Beispiel für Schwächen:

Geben Sie ruhig eine Schwäche zu, aber erklären Sie auch sofort, wie sie damit konstruktiv umgehen

1.Schwäche: Ich habe Probleme damit, vor großem Publikum zu reden. Das versuche ich gerade mit einem Rednerkurs wieder auzubügeln.   Das ist eine sehr gute Antwort.

Nachteil: Dies würde nicht passen, wenn man im Job jeden Tag vor großen Publikum reden müsste

 

2. Schwäche: Leider bin ich manchmal etwas ungeschickt, deshalb versuche ich am Anfang nicht alles auf einmal zu machen.

3. Schwäche: Ich bin manchmal zu hastig und möchte gerne alles auf einmal machen, aber ich versuche mich diesbezüglich zu bremsen, damit ich dann alles erfolgreich abschließen kann.

 

Mentales Training: Beispiele für Rückfragen im Personalgespräch

 

  • “Wenn Sie sich an Mitarbeiter erinnern, die Sie schon eingestellt haben: Was unterschied die Guten von den Besten?”
  • “Was zeichnet Ihre besten Mitarbeiter aus?”
  • “Wie werden Talente und Stärken bei Ihnen gefördert?”
  • “Wie definieren Sie Erfolg für diese Position?”
  • “Kann ich meinen potenziellen Arbeitsplatz einmal persönlich sehen?”
  • “Wann denken Sie, werden Sie eine Entscheidung treffen?”

 

 

Je nach Position unterschiedlich, aber dies kannst du dir gleich rausschreiben und merken !!!

Beim Meeting, Vorstellung des Projektes vor einem Kunden:

Meeting-Mentales Training

  • Wie du deine Kollegen, Chefs oder Kunden begrüßt, wenn du in den Raum reinkommst
  • Das du dein Projekt vorstellst
  • Auf eventuelle Zwischenfragen reagierst
  • Nicht nervös werden, weil nichts passieren kann, worüber du dich schämen kannst
  • Am Ende noch mal Nachfragen, ob es Fragen gibt
  • Fragen beantworten und sich bedanken für die Aufmerksamkeit

 

Das alles stellst du dir natürlich immer wieder im Kopf vor. Du gehst den kompletten Ablauf ab. Vom Beginn des Projektes bis zum Erfolg. Je besser du dich der Situation nicht nur anfreundest, desto besser wird es. Mentales Training solltest du schon ernst nehmen und nicht nur darüber lachen, weil es keinen Erfolg erzielt.

Mentales Training: Wirkungsweise

 

Es macht keinen Unterschied ob du es dir lebhaft im Gehirn vorstellst oder live auf der Bühne bist. Dadurch das du es trainierst, kannst du dir die vorgestellten Bilder und positiven Erlebnisse einprägen und sogar “einbrennen”

Also kurz gesagt: “Du baust dir eine Vorstellungskraft auf, mit Dingen die du “angeblich” erlebt hattest.

Ich garantiere dir, wenn du diese Übung 2 Wochen lang jeden Tag trainierst, auf deinem Lieblingsplatz und dir jeden Tag Zeit nimmst, dann wird es ein RIESEN Erfolg. Du wirst verblüfft sein, wie locker du ins Vorstellungsgespräch gehst und du endlich diesen Vortrag vor deinen Chef meisterst, wo du schon die ganze Zeit Angst hast.

 

WICHTIG UM DICH ZU VERÄNDERN UND KEINE ANGST MEHR ZU HABEN

Jeder Fußballspieler, jeder Schauspieler macht nicht nur im geheimen das Training, sondern die packen es an und gehen raus. Einfach sich seiner Angst stellen, raus gehen  und endlich zum Erfolg kommen und dadurch wird man auch mutiger.

Mentales Training erhöht die Wahrscheinlichkeit sehr stark, dass DU und nur DU den Job bekommst, denn du dir wünscht.

Diese Vorstellungskraft ermöglicht dir, endlich zu deinem CHEF zu gehen und mehr Geld zu verlangen, weil du es mental im Job durchgespielt hattest und daran glaubst

 

Also jetzt kommt meine Zusammenfassung:

 

Dein Körper und Geist sind so gut miteinander verknüpft, das du es schaffst durch deine Vorstellungskraft und tägliches Trainieren, so erfolgreich zu sein wie jeder Sportler.

Wenn DU der Überzeugung bist das du

      • die Meisterschaft bei den Comedian gewinnst
      • deinen Traumjob bekommst, von dem du schon so lange davon träumst
      • dein Projekt an dem du schon Wochenlang dran arbeitest und Angst hast zu scheitern, dann wirst du es schaffen

 

Das alles kannst du erreichen. Aber dazu gehört es auch, sich mal eine halbe Stunde pro Tag hinzusetzen und das Training auch durchzumachen.

Und fang mir nicht mit Ausreden kann. Es gibt keine Ausreden, um erfolgreicher zu werden. Du willst schließlich eine perfekte Präsentation oder Rede halten und da ist es elementar wichtig, das du es auch sorgfältig durchziehst und dran arbeitest.

 

ICH GLAUB AN DICH

 

Ich freue mich, wenn dir dieser Beitrag gefallen hat. Mehr Übungen dazu und wie du zum Rhetorik-Meister wirst, findest du in meinem Kurs.

Wenn du weitere Informationen benötigst über die Rhetorik, dann trage dich in meinen Newsletter ein.

Ich wünsche dir bestmöglichen Erfolg. Mit kommunikativen Grüßen

Dein Stephan Pinkwart

 

Vorstellungsgespräch  Gehaltsverhandlung     Selbstbewusstsein stärken

Stephan ist Coach aus Leidenschaft, Gründer des Blogs Rhetorik lernen. Er zeigt dir, wie du Selbstbewusstsein massiv aufbauen kannst, schlagfertig wirst und alles erreichen kannst im Leben. Er verfolgt die Ansicht das es jeder schaffen kann, sein Leben so aufzubauen wie es sich jeder erträumen kann. Nur mit der richtigen Rhetorik und einer guten Argumentation. Mit den Praxiserfahrungen und Methoden, die er sich über Jahre antrainiert hat, motiviert er andere besser zu werden und ihre Angst zu überwinden. Unter seiner Webseite gibt es noch weitere Tipps, um perfekt seine Rhetorik zu lernen, unter www.rhetorik-lernen.net

Stephan Pinkwart
 

Stephan ist Coach aus Leidenschaft, Gründer des Blogs Rhetorik lernen. Er zeigt dir, wie du Selbstbewusstsein massiv aufbauen kannst, schlagfertig wirst und alles erreichen kannst im Leben. Er verfolgt die Ansicht das es jeder schaffen kann, sein Leben so aufzubauen wie es sich jeder erträumen kann. Nur mit der richtigen Rhetorik und einer guten Argumentation. Mit den Praxiserfahrungen und Methoden, die er sich über Jahre antrainiert hat, motiviert er andere besser zu werden und ihre Angst zu überwinden. Unter seiner Webseite gibt es noch weitere Tipps, um perfekt seine Rhetorik zu lernen, unter www.rhetorik-lernen.net

  • Das ist das größte Lob was man bekommen kann 😉 Vielen Dank 😉

    LG Stephan

  • Ganz klasse Artikel, lieber Stephan, ich werde hier noch öfter stöbern, denn ich glaube, mit deiner Hilfe kann ich meine Redeprobleme in den Griff bekommen.

    Herzliche Grüße
    Barbara

  • >